Asus Zenbook 3 UX390UA vs HP ENVY 13-ab004ng | Vergleich

50
Asus Transformer Book T302CA Notebook Vergleich VS Asus Zenbook UX360CA Vergleich

Zwei starke Ultrabooks für anspruchsvolle Arbeiten im Business-Bereich oder auch für Studenten mit mehr Leistungsbedarf. In diesem Vergleich schauen wir uns dieses beiden 13 Zoll Modelle mit dem neuen Intel Core i7-7500U an, der mit der Kaby-Lake Architektur versehen ist. Das 12,5 Zoll Asus Zenbook 3 UX390UA und auch das 13 Zoll HP ENVY 13-ab004ng besitzen eine flache Bauweise und haben ein niedriges Gewicht, außerdem ist der Akku für viele Stunden einsatzbereich. Ein nennenswerter Unterschied ist der aktuelle Preis der Geräte, denn das Zenbook 3 kostet im Schnitt ca. 400 Euro mehr als das HP Envy 13. Weitere Unterschiede und ob der Preisunterschied gerechtfertigt ist, schauen wir uns hier in diesem kurzen Vergleich an.

Leistungsbereich

CPU

Bei der CPU sind die Notebooks beide mit einem Intel Core i7-7500U ausgestattet, der von 2,7 GHz auf 3,5 GHz im Boost taktet. Wir bekommen damit einen neuen Dual-Core der Kaby-Lake Baureihe.

GPU

Da der Prozessor gleich ist, gibt es auch den gleichen Grafikchip. Der HD Graphics 620 unterstützt DirectX 12 und hat einen geteilten Videospeicher.

RAM

Mit seinen 16 GB DDR3 RAM hat das HP ENVY 13-ab004ng doppelt so viel Arbeitsspeicher im Vergleich zum Zenbook 3.

Speicher

Das kompaktere UX390UA von Asus hat eine M.2 SSD eingebaut, das HP Envy 13 besitzt eine SSD. Beide haben mit ihrem Flashspeicher eine Kapazität von 512 GB.

Asus Zenbook 3 UX390UA HP ENVY 13-ab004ng
CPU Intel Core i7-7500U ( bis 2x 3,5 GHz) Intel Core i7-7500U ( bis 2x 3,5 GHz)
GPU Intel HD Graphics 620 Intel HD Graphics 620
RAM 8 GB DDR3 RAM 16 GB DDR3 RAM
Speicher 512 GB M.2 SSD 512 GB SSD

Ausrüstung der Ultrabooks

Display

Das HP ENVY 13-ab004ng hat eine vergleichsweise größere Displaydiagonale mit 13,8 Zoll. Bei der Auflösung sieht es bei beiden Modellen gleich aus: Es gibt Full-HD und ein IPS-Panel. Ebenfalls gleich ist die Oberfläche, wo ein Glare-Typ verwendet wurde (glänzendes Display).

Sound und Betriebssystem

HP und Asus kooperieren mit Bang & Olufsen, wenn es um die Soundqualität geht. Für beide Geräte liegen zwei Lautsprecher für den Stereo-Klang bereit.
Auch haben die Ultrabooks Windows 10 Home als Betriebssystem.

Design

Von der Optik unterscheiden sich die Ultabooks. Das Modell von Asus hat ein blaues Aluminiumgehäuse mit gelben Elementen.
Bei HP wird auf Silber gesetzt. Bei haben eine Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur.

Beim Asus Zenbook 3 UX390UA gibt es nur einen USB 3.1 Anschluss des Typ-C. Dazu noch einen SD-Reader und den kompinierte Audioanschluss. Aufgrund der flachen Bauweise ist hier auch nicht mehr drin.

Das größere HP ENVY 13 bringt auch mehr Anschlüsse. Neben dem USB 3.1 Anschluss (Typ-C), hat das 13 Zoll Notebook zwei USB 3.0 Schnittstellen, einen micro-SD-Reader und einen Kombo-Audioanschluss. Beim WLAN wird natürlich auf das 802.11 ac Protokoll gesetzt.

Mobiltät

Das Asus Zenbook 3 UX390UA lässt sich durch die kompaktere Form leichter transportieren. Es ist am höchsten Punkt 1,2 cm flach und wird zum vorderen Teil immer dünner.
Das Gewicht beträgt hier 0,91 Kg, was wirklich ein deutlicher Pluspunkt ist.
Für diese Eigenschaft zahlt man bei dem Asus-Notebook aber auch drauf. Gleiche Technik auf einer kompakteren Fläche hat eben seinen Preis.

1,3 Kg muss man beim ENVY 13-ab004ng von HP tragen, was für ein 13 Zoll Ultrabook mit entsprechender Ausstattung ein guter Wert ist.
Die Höhe der Seitenränder liegt bei 1,4 cm, flacht aber nicht so ab, wie man es beim Zenbook von Asus sieht.

Bei den Akkulaufzeiten handelt es sich um maximale Werte, die nur unter bestimmten Umständen erreicht werden. Das Envy-Ultrabook erreicht bis zu 11 Stunden und das Zenbook kommt auf 9 Stunden.
Insgesamt sind beide auf einem hohen Niveau.

Asus Zenbook 3 UX390UA HP ENVY 13-ab004ng
Akku max. 9 Stunden ( 6 Zellen Li-Ion) max. 11 Stunden (3 Zellen Li-Ion)
Gewicht | Höhe 0,91 Kg | 12mm 1,3 Kg | 14 mm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT